Vorbereitung auf den Skye Trail

Der Skye Trail verläuft auf auf der schottischen Insel Isle of Skye, die durch ihre Wetterumschwünge bekannt ist. Er ist ca. 120km lang und führt vom nördlichsten Punkt Rubha Hunish bis zur kleinen Stadt Broadfard.

Der Skye Trail ist kein Weg für Anfänger und erfordert mit seinem anspruchsvollen Gelände, den unberechenbaren Wetterumschwüngen und der Notwendigkeit zu Zelten gewisse Grundkenntnisse im Umgang mit Navigation und Kartenmaterial. Trittsicherheit und Grundkondition, um sich auch über 25 Kilometer auf unbefestigten Wegen zu bewegen, sollte jeder, der sich auf den Weg macht mitbringen. Die Wahl der Ausrüstung, die Qualität und der Umgang sind entscheidend für eine gelungene Tour.

Der Boden ist häufig feucht und schlammig, es kann zu spontanen Regenschauern, dichtem Nebel und Sturzbächen kommen. 

Kälte und Nässe können über mehrere Tage gefährlich werden, daher sollten diesbezüglich einige Vorkehrungen getroffen werden. 

Alternativ können Teilstrecken des Skyetrail gelaufen werden und Übernachtungen in festen Unterkünften eingeplant werden. 

Dies lässt sich mit etwas Koordination und dem gut ausgebauten Busnetz auf Skye durchaus bewältigen. Zumindest auf großen Teilen des Trails. Einige Orte können aber nur mit Privatfahrzeug angesteuert werden. 

Details
Vorbereitung auf den Skye Trail
Collection
?
Export
More Details

Weitere Informationen zur Etappenplanung findest du auch hier.

de German
X